An die WählerInnen

An Sie, die Wählerinnen und Wähler im Wittenberger Landkreis 

Liebe Wählerinnen, 

liebe Wähler, 

an alle Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Wittenberg, 

als parteilose Kandidatin bewerbe ich mich für das Amt der Landrätin im Landkreis Wittenberg. Mit Ihrer Unterstützung möchte ich, eine gute, qualitätsvolle Entwicklung unseres Landkreises erreichen. Ich bin nur Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern im Landkreis verpflichtet. 

Die Familie meines Großvaters lebte lange Zeit im südlichen Leipziger Raum, bis die Braunkohle sie vertrieb. Die Familie meiner Großmutter und auch sie selbst stammte aus Oberschlesien, bis der zweite Weltkrieg sie vertrieb. Für Willkür hatten beide Zeit ihres Lebens kein Verständnis. Von ihnen habe ich Menschlichkeit und füreinander da sein gelernt. 

Weder mein Mann noch ich, auch unsere Tochter und schon gar nicht unsere Enkeltochter haben solche schlimmen Einschnitte im Leben erleiden oder ertragen müssen, wir haben uns unsere Heimat selbst ausgesucht, weil wir da wohnen wollen, wo es schön ist.

Ich möchte als Landrätin für diese lebenswerte Heimat eintreten. Mein Ziel ist es, dass sich die Interessen der hier lebenden Menschen in der Kreispolitik und der Verwaltung wieder finden. Ich möchte mit kreativem Denken und kompetentem Handeln alle einbeziehen. 

Warum sollten Sie mich zu Ihrer Kandidatin machen? 

Ich nennen Ihnen drei gute Gründe. 

1.

Ich interessiere mich für Sie als Menschen. Bei allem was ich mache, stehen Sie als Mensch im Mittelpunkt. Die Politik ist für die Bürgerinnen und Bürger da und nicht umgekehrt. 

2.

Mein bisheriges Berufsleben ist geprägt von vielen Erfahrungen, welche als Landrätin benötigt werden. 

Führungsstärke ohne Geschrei, Pragmatismus im gesetzlichen Rahmen, Konfliktlösungen auf Augenhöhe, klare Aussagen ohne Schnörkel, selbst erst leisten und dann fordern, eigene Fehler auch eingestehen und Ziele neu ausrichten – um die Kernkompetenzen hier kurz zu umreißen.  

Meine juristisch und kaufmännisch geprägte Ausbildung, das Fortbildungsstudium sowie meine bisherige Berufserfahrung geben mir das Rüstzeug für eine qualitätsvolle Arbeit als Landrätin. 

3.

Ich bin ein aktiver Mensch, ich packe gern an, ich gehe voran, ich übernehme Verantwortung, im privaten, beruflichen oder gesellschaftlichen Bereich. Kraftvoll und mit großer Freude gestalte ich meine Umwelt mit. 

Als Ihre Landrätin trete ich an, für ein aktives Handeln und nicht reaktives Verhalten. Ich trete an für die Verbesserung der finanziellen Handlungsfähigkeit im Landkreis. Den Status des Armenhauses gilt es hinter uns zu lassen. Ich trete an für ein ressourcenschonendes Verhalten, im Idealfall darf nichts verschwendet werden; und damit meine ich alle Bereiche – Menschen, Natur, Gebäude, Finanzen, Ideen. 

Ich möchte, dass wir gemeinsam, das Beste für uns alle erreichen. Weil es besser geht. 

Herzlichst Ihre Heike Dorczok